Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Verhalten erfolgreich ändern – DAS musst du wissen!

Willst du einige Denkmuster oder Verhaltensweisen ändern? Willst du wirklich dein Verhalten ändern? Wirklich? Warum? Kannst du ganz genau sagen, weshalb diese Veränderung für dich so wichtig ist? Oft ist es so, dass wir gar nicht genau wissen, weshalb wir uns eine Veränderung wünschen oder sie für nötig halten. Grundsätzlich ist es aber so, dass es nur ZWEI Gründe gibt, weshalb wir uns wirklich verändern wollen. Diese Urbedürfnisse zu kennen, ist elementar, wenn du langfristige Veränderungen erzielen willst.

Hauptgrund 1 für Veränderungen: HIN ZUR FREUDE!

Die Chance ist gross, dass du dich verändern willst, weil du davon ausgehst, dass sich diese Veränderung positiv auf dein Leben auswirkt. Mit „positiv“ ist hier gemeint, dass du beispielsweise mehr Geld verdienst, du mehr Anerkennung erhälst oder du eine bessere Beziehung führst. Du gehst davon aus, dass mehr Gutes in dein Leben kommt.

Hauptgrund 2 für Veränderungen: WEG VOM SCHMERZ!

Das ist die andere möglich Motivation. Du willst dein Verhalten ändern, weil du Schmerz (physisch, psychisch) lindern möchtest. Du erhoffst dir beispielsweise, dass du durch die Veränderung zukünftig nie mehr so gedemütigt wirst oder dass du einen geliebten Mitmenschen nie wieder so unglücklich erlebst.

Dieses Wissen nun erfolgreich anwenden!

Was kannst du nun mit diesem Wissen machen? Du kannst damit deine innere Kommunikation so verändern, dass das Verändern des Verhaltens für dich viel klarer und einfacher wird. Du kannst mit diesem Wissen ganz einfach deine Motivation steigern. So gehst du am besten vor:

Zuerst solltest du dir im Klaren sein, dass nicht beide Gründe gleich effizient sind. Die Motivation „Weg vom Schmerz“ ist für die meisten Menschen deutlich stärker als das „Hin zur Freude“. Indem du dir nun die richtigen Fragen stellst, kannst du dein Denken so ändern, dass die Veränderung ein absolutes MUSS (kein „Sollte“) wird. Stell dir dazu immer wieder folgende Frage:

  • Wie würde mein Leben aussehen, wenn ich mein Verhalten nicht ändern würde? Wie würde ich mich dabei fühlen?

Beim Beantworten der Frage musst du es fühlen und sehen, dass ohne die Veränderung dein Leben unmöglich/gefährlich wird. Frag dich das täglich mehrere Male und beantworte dir selber die Frage klar und verständlich.

Gleichzeitig kannst du dir natürlich auch die Frage stellen, wie dein Leben aussehen würde, wenn du die Veränderung erreicht hättest. In diesem Fall musst du dir selber natürlich immer wieder all die Vorteile aufzeigen können. Achte aber bei deiner inneren Kommunikation darauf, dass du sehr klar kommunizierst. Kein „Mein Leben wäre dann vielleicht ein bisschen …“ Sei klar und eindeutig.

Fazit

Nutz dieses Wissen, um deine innere Kommunikation zu optimieren und um deine Motivation zu steigern. Denk daran, dass das „Weg vom Schmerz“ als Motivation oft deutlich stärker wirkt als das „Hin zur Freude“. Viel Glück.

3 Kommentare

  1. A WordPress Commenter A WordPress Commenter Juni 2, 2019

    Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.